Unternehmen Katalog Kontakt
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Ein Schmuckstück in einem Viertel, das sich neu in Szene setzt

DER 6. BEZIRK IN WIEN IST UM EINE ATTRAKTION REICHER

Beim Umbau des Wohnhauses Stumpergasse 60 im 6. Bezirk von Wien traf mit Architektin Isa Stein vom Studio für Kunst und Architektur in Wien und Linz sowie Andreas Jaeschke von NILU Stahlbau Wien ein Duo aufeinander, das sich individuelle Lösungen auf die Fahnen schreibt. „Gute Architektur“, betont Isa Stein „hat mit „sich kümmern“ zu tun. Da kein Ort und keine Anforderung sich ähneln, gibt es auch keine Standardverfahren. Architektur zeichnet sich aus, wenn sie Lösungen anbietet wie hier bei der Suche nach der optimalen Beschattung.“ Andreas Jaeschke fügt hinzu: „Der Sichtschutz aus MEVACO Lochblech Edelstahl Creativ Line ging über unsere normale Leistung hinaus. In der Regel bauen wir Hallen oder übernehmen wie in diesem Gebäude die Konstruktion des Dachgeschosses, der Unterfangungen und der Balkone mit immerhin 133 Tonnen verbautem Stahl. Natürlich können wir eine Spindeltreppe bauen oder fertigen Kunstobjekte für die Stadt Wien an. Wir versuchen immer, alles möglich zu machen und die beste Lösung anzubieten. So auch hier, als es um die Frage der Beschattung ging.“

Eine mehrjährige Großsanierung

Das Gebäude Stumpergasse 60 mitten im Herzen von Wien ist eines dieser Häuser, wie Touristen sie lieben: im historistischen Baustil erstellt mit üppiger Dekoration an der Gebäudeoberfläche. Doch nun war das Haus in die Jahre gekommen und ein Umbau unumgänglich. Dieser begann 2013 und konnte zwei Jahre später abgeschlossen werden. „Dabei wurde das Haus entkernt und die vier Geschosse generalsaniert. Es entstanden Duplex-Wohnungen mit offenen Grundrissen, großen Balkonen, modernen Bädern und Lichthöfe“, erläutert Architektin Isa Stein. „Außerdem fügten wir dem Bestandsgebäude einen unkonventionellen Dachausbau hinzu.“ Bei diesen Arbeiten war Andreas Jaeschke von NILU Stahlbau Wien mit seinem Team maßgeblich beteiligt: „Während der Entkernung übernahmen wir die Stahlbauverstärkungsmaßnahmen, verbauten außerdem im Dachgeschoss 35 Tonnen Stahl und konstruierten freischwebende Balkone und Glasgeländer. Eines Tages kam jedoch eine ganz andere Frage auf: wie sorgen wir für die optimale Beschattung?“

Witterungsverhältnisse als entscheidender Faktor

„Natürlich geht es in einem Entwurf auch darum, hinsichtlich der Kosten transparent und leistbar zu handeln“, wirft Isa Stein an dieser Stelle ein. So entstanden erste Entwürfe wie die Beschattung durch bedruckte Stoffe. Diese Ideen waren schnell vom Tisch, nachdem die Kosten klar wurden. Zur selben Zeit stießen Isa Stein und Andreas Jaeschke online auf die Faszinationsseiten von MEVACO. „Wir sprachen gerade über die Witterungsverhältnisse in der Stadt“, erinnert sich der Handwerker, „über die strengen Winter, die heißen Sommer, über Wind und Regen im Frühjahr und Herbst. Die Idee, mit Lochblech zu arbeiten, lag auf einmal sehr nahe.“ Andreas Jaeschke schlug Lochbleche mehrerer Anbieter vor, doch auch hier entschied der Taschenrechner: „Im Preis-Leistungs-Verhältnis war MEVACO einfach nicht zu schlagen. Auch die Beratungsleistung und die unkomplizierte Zusammenarbeit waren top. Das war auch gut so, schließlich hatten wir mit der technischen Umsetzung genug zu tun.“

Wenn detailgenaue Perfektion erforderlich ist

Insgesamt kamen 78 MEVACO Lochbleche EVH30x70 Edelstahl 1,5mm aus der Creativ Line zur Anwendung. „Am Anfang stand die Mathematik“, sagt Andreas Jaeschke. „Wir verfügten über drei Tafelgrößen, also mussten wir erst mal rechnen. Zum einen benötigten wir Beschattungselemente in der Höhe von 4,30 Meter und der Breite von 1,25 Meter, zum anderen Elemente, die exakt 4,00 Meter hoch sein sollten. Um die Maße zu erreichen, setzten wir jeweils zwei Lochbleche zusammen. Damit die Anstöße unsichtbar bleiben, musste der umlaufende Rand passgenau ineinander übergehen. Ebenso präzise stimmten wir die Löcher der sich berührenden Lochbleche aufeinander ab. Um diese Aufgabe zu meistern, probierten wir viel am Computer aus. Und die Beratung von MEVACO war ebenfalls Gold wert!“

Wunderschöne Lichtspiele verstärken die Raumkultur

„Natürlich geben die verschiebbaren Lochblech-Schiebeflügel dem Gebäude das gewünschte moderne Erscheinungsbild“, erläutert Isa Stein. „Doch vor allem profitieren die Bewohner in den dahinter liegenden Räumen von wunderschönen Lichtspielen. Der Schatten- Lichteffekt sorgt auch in den Bädern dafür, dass man sich gerne darin aufhält.“ Bevor es soweit war, musste noch einmal der Handwerker ran. „Das Letzte, was Bewohner und Nachbarn wollen, sind unerwünschte Klappergeräusche. Nun pfeift häufig ein starker Wind durch die Straße. Da wir die Schiebeflügel auf Formrohre aus Edelstahl befestigten, dachten wir zunächst über Schrauben und Nieten nach. Von der Vorstellung rückten wir schnell ab, als wir uns mit den Windverhältnissen beschäftigten. Das hätte niemals ein optimales Ergebnis zustande gebracht. Stattdessen wurden die Lochbleche auf die Rohre punktgeschweißt und verklebt. Damit können sich Bewohner und Nachbarn sicher sein: hier kann nichts mehr klappern!“

Ein Bezirk in Aufbruchsstimmung

Auch wenn so ein großer Umbau nicht im Hauruck-Verfahren zu bewältigen ist, hat am Ende alles gepasst. „Der 6. Bezirk rund um die Stumpergasse befindet sich im Aufbruch“, meint Isa Stein. „Das liegt am nahen Westbahnhof, einem der schönsten Bahnhöfe Österreichs, und dessen unterirdischen Einkaufszentrum BahnhofCity Wien West sowie der neu gestalteten Mariahilferstraße gleich um die Ecke.“ Im Viertel entstehen Trendlokale und In-Läden, was junge Familien ebenso anzieht wie die hippe Kunstszene der Stadt. „Da passt die Fassade des sanierten Gebäudes mit ihren Schiebeflügeln aus Lochblech besonders gut ins Bild“, so Isa Stein. „Kein Wunder, haben wir ein rundweg positives Echo erhalten.“

NEWSLETTER ANMELDUNG

Erfahren Sie regelmäßig Neues über die MEVACO Produkte, den MEVACO Service und entdecken Sie spannende Anwendungsbeispiele

  • bleiben Sie auf dem Laufenden
  • entdecken Sie immer wieder faszinierende Anwendungsbeispiele
  • erfahren Sie als Erster von tollen Aktionen

Vielen Dank für Ihre Newsletteranmeldung. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit Bestätigungslink