Der amerikanische Traum wird in Westfrankreich gelebt

Und Lochblech Seifenblase ist dabei!

Der Ursprung des „American Dream“ liegt auf der Straße: Der Highway One, eine der schönsten Strecken der Welt, von San Diego nach San Francisco. Oder die Route 66 von Chicago nach Santa Barbara, die erste amerikanische Fernstraße von historischer Bedeutung. Zu diesen Highways gehören Straßenkreuzer wie Pontiac Firebird, Chevrolet Camaro oder Ford Cobra dazu. Die Traumstraßen gibt es noch, viele der Traumautos sind allerdings verschwunden, vom Rost gefressen und der Zeit getilgt. Doch halt, sie sind nicht alle weg: Denn im kleinen Ort Vouillé-les-Marais in der Region Pays de la Loire widmen sich William Ribière und Malory Bruand mit ihrer Firma Pro-V8 der Restauration dieser Autos. Und weil im American Dream zu einer Werkstatt ein stilechtes Diner gehört, haben sie sich mit dem „Le Pontiac“ gleich einen zweiten Traum verwirklicht. Dort kommt MEVACO Lochblech Seifenblase mit ins Spiel.

Originelle Lochung in Seifenblasen-Optik

Man darf den weiten Weg nicht scheuen, wenn man nach Vouillé-les-Marais in der Region „Pays de la Loire“ mitten in der Region Pays de la Loire will. Den vielen Kunden aus ganz Europa und sogar Übersee, die bei William Ribière und Malory Bruand genau die Auto-Kompetenz finden, die anderswo verloren ging, nehmen diesen Weg gerne auf sich. Wer ein Traumauto will, dem ist keine Straße zu lang. Und so werden sie in der Werkstatt von Pro-V8 Zeuge erstaunlicher Verwandlungen: Eben noch war dieses unansehnliche Teil nicht mehr als eine Rostlaube - dann legen William Ribière und Malory Bruand Hand an, und es verwandelt sich in einen amerikanischen Traum auf vier Rädern. Was meint der Hausherr dazu? William Ribière schmunzelt. „Sagen wir es mal so. Es gibt nichts, das Malory und ich nicht in seine Einzelteile zerlegen und wieder zusammensetzen können.“ Spricht er nur von Autos, oder auch schon von MEVACO Lochblech Seifenblase? Denn als dieses Lochblech mit der originellen Seifenblasen-Optik den weiten Weg nach Vouillé-les-Marais fand, nahm der Meister natürlich auch diese Sache selbst in die Hand.

Wenn aus alt neu wird, ist Lochblech der geeignete Partner

Nicht nur für Kunden aus Europa und Übersee, sondern auch für lokale Gäste, ist das „Le Pontiac“ ein beliebter Treffpunkt. Ganz neu ist das Lokal nicht, oder sagen wir besser, war es nicht? „Stellen Sie sich eine Bar aus solidem Holz vor“, erzählt William Ribière. „So sah es früher hier aus.“ Dazu braucht man tatsächlich etwas Vorstellungskraft. Denn das „Le Pontiac“ von heute überzeugt mit dem stilvollen Ambiente einer Blues Bar. William Ribière: „Irgendwann hat uns das nicht mehr gefallen. Wir suchten etwas, das zu unserer Pontiac-Welt passt. Und da kam schnell MEVACO Lochblech ins Spiel. Beim Umbau war es der geeignete Partner.“

Lochblech aus Cortenstahl sorgt für den Vintage-Charakter

Eines war klar: Ein Mann, der mit verbundenen Augen einen Pontiac Firebird aus dem Jahr 1967 in seine Einzelteile zerlegt und wieder zusammensetzt, lässt sich auch von einem größeren Umbau nicht abschrecken. „Ist schon richtig“, bestätigt William Ribière, „ich habe alles selbst gemacht, ohne Architekt oder Innenarchitekt, und auch ohne Metallhandwerker.“ Er schritt zur Tat, entwarf die Bar, schnitt zu und fügte zusammen, kümmerte sich um die Elektrik, setzte Lichter, und tat alles, was sonst noch an Arbeit anfiel. Dazu gehörte auch der Look, und um genauer zu sein, der amerikanische Vintage-Look einer Bar im Stil der 50er-Jahre.

MEVACO Lochblech im Internet gefunden

William Ribière hatte seine Vorstellung, wie alles am Ende aussehen soll, doch davor steht immer noch das Finden aller nötigen Materialien. „Im Internet fand ich MEVACO“, berichtet er. „Beim Durchklicken blieb ich beim Lochblech Seifenblase hängen. Das hat mir gefallen, erinnert die Optik doch an das Styling der Pontiac-Autofamilie.“ Diese wurde kurvenreicher und runder, dazu gesellten sich ab 1969 blitzende Chromränder und Chromleisten. „Blitzen kann auch das Lochblech Seifenblase, wenn man dazu das richtige Licht installiert“, ergänzt William Ribière.

Lochblech aus Corten bedeutet: Der Rost ist dein Freund

William Ribière wollte noch mehr: Bei einem Mann, der Autos restauriert, ist der Rost alltäglicher Begleiter. „Der gehört einfach dazu“, meint der Werkstatt-Besitzer, „und daher wollte ich ihn auch in der Bar haben.“ Natürlich in Form von „Rost modern“, und dafür ist Cortenstahl zuständig. Corten ist ein wetterfester Baustahl, der sich unempfindlich gegen Witterungseinflüsse zeigt. Mit Hilfe von Sulfaten und Phosphaten bildet er eine dichte und annähernd sauerstoffundurchlässige Oxydschicht, die sogenannte Patina, die den Stahl vor weiterer Korrosion schützt. „Bei der Materialauswahl half mir der MEVACO Vertrieb weiter, das ging alles ganz einfach und schnell.“

Problemlose Lieferung und Verarbeitung des Lochblechs

William Ribière ist von der Zusammenarbeit mit MEVACO angetan. „Alles lief bestens“, sagt er. „Das Lochblech Seifenblase aus Cortenstahl, 2,0 mm wurde termingerecht geliefert und die Bleche waren wie gewünscht zugeschnitten. Die Verarbeitung lief problemlos. Auch die Pflege - wir sind schließlich in einer Bar - geht kinderleicht. Ich bin sehr zufrieden!“ Zufrieden sind auch seine Gäste, die von „La Boss“ – der Spitzname von Malory Bruand - umsorgt werden. So fühlen sich die Gäste im „Le Pontiac“ pudelwohl - und erleben dabei mitten in der Region Pays de la Loire den American Dream.

Ansicht drucken

Unsere Website ist nicht für die Darstellung im Internet Explorer optimiert. Um Ihnen alle Inhalte optimal anzuzeigen, empfehlen wir Ihnen zum Besuch unserer Seiten den Webbrowser Google Chrome.

Direkt zum Download schließen

NEWSLETTER ANMELDUNG

Erfahren Sie regelmäßig Neues über die MEVACO Produkte, den MEVACO Service und entdecken Sie spannende Anwendungsbeispiele

  • bleiben Sie auf dem Laufenden
  • entdecken Sie immer wieder faszinierende Anwendungsbeispiele
  • erfahren Sie als Erster von tollen Aktionen

Ja, ich möchte den MEVACO Newsletter abonnieren und bin über 16 Jahre alt. Ich erhalte alle MEVACO Newsletter kostenlos mit allgemeinen Informationen, Fachbeiträgen und Veranstaltungshinweisen sowie Informationen zu neuen Produkten und Dienstleistungen von MEVACO. Abmelden kann ich mich jederzeit über den Abmeldelink im Newsletter.

Vielen Dank für Ihre Newsletteranmeldung. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit Bestätigungslink