Lochblech frei gestalten? Mach's möglich.
MEVACO Product Designer entdecken

KONTAKT

Wellengitter: stabiles und filigranes Schutz-Element

Wellengitter von MEVACO – vereint besten Schutz und Leichtigkeit

Wellengitter werden durch das Flechten von Metalldrähten hergestellt. Sie bestehen aus speziell gefertigten Drähten. Verwendung finden sie häufig als Zäune, Schutzelemente oder stabile Abtrennungen. Um sie gegen Korrosion zu schützen, werden sie in der Regel aus Edelstahl gefertigt. So sind sie zugleich wetterfest als auch optisch ansprechend.

Wellengitter zeichnen sich in ihrer Herstellung und Verarbeitung besonders durch Robustheit, Widerstandsfähigkeit und hohe Wetterbeständigkeit aus. Daher sind sie – vor allem im Außenbereich – für die verschiedensten Anwendungen hervorragend geeignet. Besonders gut lassen sie sich aufgrund ihrer Stabilität als Schutzelemente einsetzen. Dabei ermöglichen sie durch ihre offene Struktur die Sicht auf dahinterliegende Objekte und vereinen auf diese Weise effektiven Schutz mit attraktivem Aussehen.

Jetzt Wellengitter kaufen!

Für jede Anwendung das Richtige: Maschenweiten von Wellengittern:

Das Angebot an Wellengittern umfasst zahlreiche Maschenweiten. Je nach Einsatzzweck können Sie zwischen Maschenweiten von 11x11mm bis 52x52mm wählen. Die Maschenform ist dabei stets quadratisch. Wir bieten folgende Maschenweiten an:

Maßgeschneidert: Wellengitter-Zuschnitt

Ob großflächig als modisches Treppengeländer oder kompakt als engmaschige Abdeckung für Lüftungsschächte - Wellengitter lassen sich auf unterschiedlichste Arten einsetzen. Lassen Sie sich Ihr individuelles Wellengitter in Ihren Wunsch- Abmessungen zuschneiden. Dabei sind alle Abmessungen innerhalb der folgenden Minimal- und Maximalgrenzen möglich:

Maßgeschneidert: Wellengitter individuell zuschneiden
  • Mögliche Breite: von 300 bis 2000 mm
  • Mögliche Länge: von 300 bis 3000 mm
  • Es kann Abweichungen vom Maximalformat geben

Geometrie der Wellengitter

Das Nennmaß der Wellengittermasche gibt die Maschenweite als lichte Weite zwischen zwei benachbarten Drähten an. Bei der Artikelbezeichnung auf den Produktseiten wird die Maschenlänge zuerst genannt.

Geometrie der Wellengitter
  • Maschenlänge (l): Lichte Weite der Masche in Längsrichtung – bei Standardformaten entlang der langen Außenkante
  • Maschenbreite (b): Lichte Weite der Masche in Querrichtung – bei Standardformaten entlang der kurzen Außenkante
  • Drahtstärke (s): Stärke des verwendeten Drahtes
  • Toleranzen in der Maschenweite sind produktionsbedingt möglich.

Abmessungen und Toleranzen

Toleranzen der Standardformate

  • Längentoleranz: –0 mm/+1 Maschenweite
  • Breitentoleranz: –0 mm/+1 Maschenweite

Wellengitter-Zuschnitt

Innerhalb folgender Abmessungen erhalten Sie Ihren individuellen Wellengitter-Zuschnitt:

  • Kleinste Abmessung: 300 x 300 mm; mindestens 6 Maschen
  • Größte Abmessung: bis max. 2000 x 3000 mm, je nach Material und Masche

Der Drahtüberstand über dem Knotenpunkt muss mindestens 5 mm betragen. Die Rasterung der Maschengeometrie beeinflusst das mögliche Fertigmaß.

Toleranzen der Zuschnitte

  • Bis 1.000 mm: max. ± 4 mm
  • Über 1.000 mm: max. ± 5 mm
  • Über 2.000 mm: max. ± 6 mm

Von Stahl bis Edelstahl: Wellengitter-Materialien

Da Wellengitter oftmals als Schutzelemente im Freien eingesetzt werden, müssen sie vor allem stabil und wetterfest sein. Gleichzeitig sollen sie aber auch optisch perfekt zu den unterschiedlichsten Objekten passen. Daher ist das richtige Material mit der richtigen Oberflächenbehandlung entscheidend. Für den Außenbereich eignen sich am besten Wellengitter aus Edelstahl oder sendzimirverzinktem Stahl, die zwar filigran wirken, aber dennoch stabil und robust sind. Für noch mehr Witterungsbeständigkeit lassen sich die Materialien auch nachträglich noch bearbeiten. Klicken Sie auf das gewünschte Material, um weitere Informationen dazu zu erhalten. Sollte Ihr Wunschmaterial nicht dabei sein, helfen wir Ihnen gerne weiter.

Herstellung von Wellengittern: So funktioniert es

Wellengitter werden durch Flechten von gewellten (vorgekrippten) Drähten hergestellt. Die Längs- und Querdrähte werden miteinander verflochten, jedoch nicht verschweißt. Durch das Weben erhält das Gitter eine hohe Stabilität.

Herstellung von Wellengittern: So funktioniert es

Tipps im Umgang mit Wellengittern

Egal mit welchem unserer Produkte Sie arbeiten: Wir wollen, dass Sie immer das bestmögliche Ergebnis erzielen. Wir beschäftigen uns schon seit Jahren mit verschiedenen Metallformen, wie zum Beispiel Wellengittern. Deshalb wissen wir, dass es hier und da den ein oder anderen Kniff gibt. Und diese Erfahrung wollen wir mit Ihnen teilen. In unseren Technik- Tipps haben wir alle Tipps und Tricks rund um Wellengitter für Sie zusammengetragen. So wird die Bearbeitung schneller und unkomplizierter und das Ergebnis so, wie Sie es sich vorstellen. Faszinierend einfach.

Was man über Wellengitter wissen muss

Wellengitter eignen sich besonders gut als filigrane, aber gleichzeitig effektive Schutz- oder Trennungselemente im Außenbereich. Sie können aber noch mehr. Gerade bei der Oberflächenbehandlung gibt es die Möglichkeit, Wellengitter noch weiter zu bearbeiten. In unseren Technik-Tipps erklären wir Ihnen, welche Bearbeitungsformen es für Wellengitter gibt. Beispielsweise können Wellengitter verzinkt werden oder Sie erfahren, was Sie über Oberflächen aus Edelstahl wissen müssen.

Wellengitter in verzinkter Form

Wellengitter können verzinkt werden. Die Zinkauflage der vorverzinkten Drähte beträgt bis 20 μm (bei geschweißtem Gitter an den Kreuzungspunkten deutlich weniger). Die Stoßkanten der Drahtenden sind blank. Die Zinkauflage der vorverzinkten Drähte gewährt im Außenbereich keinen ausreichenden und dauerhaften

Oberfläche bei Gittern aus Edelstahl

Matten aus Edelstahl sind nach der Herstellung nicht gebeizt.

Jetzt Wellengitter kaufen!

Unsere Website ist nicht für die Darstellung im Internet Explorer optimiert. Um Ihnen alle Inhalte optimal anzuzeigen, empfehlen wir Ihnen zum Besuch unserer Seiten den Webbrowser Google Chrome.

Direkt zum Download schließen

NEWSLETTER ANMELDUNG

Erfahren Sie regelmäßig Neues über die MEVACO Produkte, den MEVACO Service und entdecken Sie spannende Anwendungsbeispiele

  • bleiben Sie auf dem Laufenden
  • entdecken Sie immer wieder faszinierende Anwendungsbeispiele
  • erfahren Sie als Erster von tollen Aktionen

Ja, ich möchte den MEVACO Newsletter abonnieren und bin über 16 Jahre alt. Ich erhalte alle MEVACO Newsletter kostenlos mit allgemeinen Informationen, Fachbeiträgen und Veranstaltungshinweisen sowie Informationen zu neuen Produkten und Dienstleistungen von MEVACO. Abmelden kann ich mich jederzeit über den Abmeldelink im Newsletter.

Vielen Dank für Ihre Newsletteranmeldung. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit Bestätigungslink